Dienstag, 11. Dezember 2018
Archiv
(Wahlperiode III bis 18.09.2011)

In unserem Archiv finden Sie Anfragen/Anträge, Themen und Pressemitteilung.
Sie können im Titelfilter nach einem bestimmten Beitrag suchen oder sich die archivierten Beiträge nach den o.g. Bereichen, nach Monaten bzw. nach Jahren sortieren. Zusätzlich können die Beitragstitel und das Datum durch einen Klick auf die jeweilige Spaltenüberschrift aufsteigend bzw. absteigend geordnet werden.

Beispiel: Sie suchen nach Beiträgen bzgl. der Buslinie 118 - geben Sie im Titelfilter "Buslinie 118" ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie aufden Button "Filter". Wollen Sie nur Beträge dieser Thematik aus dem Jahre 2010 erhalten, wählen Sie unter "Jahr" die dementsprechende Option aus.

Atomforschungsreaktor des Helmholtz-Instituts

Atomforschungsreaktor des Helmholtz-Instituts (GAZETTE 05/11)

Das Helmholtz-Zentrum für Materialien u. Energie in Wannsee ist eine wichtige Forschungseinrichtung mit ca. 1000 Mitarbeitern. Es betreibt u. a. auch den Forschungsreaktor BER II. Den Forschungsstandort unterstützen wir als SPD-Fraktion ausdrücklich. Nach der Katastrophe im Kernkraftwerk Fukushima gibt es auch Informations- und Diskussionsbedarf über den Forschungsreaktor in Wannsee, obwohl das hiesige Gefahrenpotential mit jenem in Japan nicht vergleichbar ist, u. a. wegen der sehr geringen Leistung. Im Störfall wird automatisch abschaltet, und es ist keine Zusatzkühlung notwendig. Selbstverständlich ist die erneute Überprüfung  der Sicherheitsfaktoren (Stresstest) notwendig, in die auch die dortige Zentralstelle für radioaktiven Abfall einbezogen werden muss. Für einen Radius von 4 km ist ein Luftsperrgebiet einzurichten. Wir fordern den nachträglichen Bau eines Schutzmantels um den Reaktor. Die Bundesregierung ist hier gefordert, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen.

Detlev Ronnisch